1773 / Protokoll der maximal möglichen Aneinanderreihung von Arschlochtagen

Stau und Schnee in Hamburg, Rotlicht in Bochum, Walrösser in Bramsche, unterwegs am Rande des Nichts, und hey es gibt ja jetzt Kommentare!

2 Antworten auf „1773 / Protokoll der maximal möglichen Aneinanderreihung von Arschlochtagen“

Weil ich es in der Folge nicht mehr erwähnt habe, weil ich vermutlich SCHON WIEDER FIEBER und es deswegen vergessen hatte: Dem Kind geht’s gut. Es ist wieder Zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.