1827 / Walking in Oldenburg

Installier mit mir, Überzeugungsarbeit für Steady-Flüchtlinge, kneten und töpfern im Verein, Vanille-Penis, total egal wie lang wir über Oldenburg sprechen, mal wieder zersperrte Autobahn, CDs für dreißig Mark und Shirts ohne Nazischeiße und Profit.

  1. Thema QR-Codes: Da war ich lange bei dir, aber das hat sich geändert: Seitdem iOS (seit iOS 11) eine simple OR-Erkennung einfach in die Kamera-App eingebaut hat, kriegen Leute das hin. Und bei Android soll es dem Internet zufolge genauso sein.

    MItterweile sehe ich auch immer sowas wie digitale QR-Karten die auch von den Leuten verwendet werden.

  2. Hey man,
    bin gerade am alle Spotify Folgen durchhören, und bin heute am 19.11.2020 soweit gekommen.
    Ich höre dich übrigends morgens auf dem Fahrt auf die Arbeit und in der Mittagspause wenn ich mir die Füße in der Stadt vertrete sowie abends wieder auf der Heimfahrt.
    Nichts ist schöner als in der Zeit zwischen Familie und Arbeit von sympathischen Leuten ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert bekommen während man quasi auf Autopilot irgen

    dwelche Strecken zurücklegen muss.
    Schön dabei ist dass im gegensatz zu einem “Olli&Jahn” du dich gar nicht negativ verändert hast.
    Wo andere ehemals unterhaltsame Podcast seit etwa 2 Jahre nur noch sich politisch äussern bist du geblieben wie man dich kennt und liebt.

    Freut mich dass du uns alle wieder an deinen Ansichten und Rückblicken aus deinem Leben teilhaben lässt.
    besonders die ein Folge in welcher du kurz von deinem kleinen Sohn erzählst der dih morgens mit gepoche auf deiner Strin dich Weckt hat mich ein kleines Tränchen verdrücken lassen weil cih da auch an meinen putzigen 2Jährigen Sohn denken muss der Morgens zwischen 7-8Uhr auch Mama oder Papa ruft soabald er wach wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.