Maximal durch und sinnfrei, die Fliege fliegt nicht, mehr Autobahnen bitte, harte Eicheln zwischen Busen und Mösen und zwei lustige Fun-Facts zum Schluss.

Angelfish ist zurück, selten so unsicher gefühlt, die schweren endlosen sind endlos schwer, gewaschenes Auto und Smart Mod, Verbindungen zum Schmusi-Kombinat, nirgends kann man mal in Ruhe gucken, ich möchte auch mal überall hinpissen, doch nicht in Hessen, einstürzende Altbrücken und bunte Autobahnen, was ist nur aus Hausfrauenmusik geworden, durch Oer-Erkenschwick zurück nach Hause und mein Tag war noch nicht mal der beschissenste.

Abgesagter Termin, konspiratives Hörerinnentreffen mit Überzeugungsarbeit und die beschissenste Autobahn Deutschlands.

Schmerzvoller und zugeschlonzter Wochenstart mit Autoschlange, vergessenen Beats, nicht geschriebenen Berichten und unstreambarer Musique in vertauschten Hüllen.

Parkraumbewirtschaftung ist doof, heute mal früher nach Hause, Frikos vom Aldi sind leider nicht vom Lidl, langsame Beschleunigung, Mario Spiele so wie früher und die Post ist raus!

Der Rasthof aus den Achtzigern, heute ist gar nicht Mittwoch, neues Konzept mit weniger Ultra, endlich mal wieder gesperrte Strassen, der Bastard on Tour und kurz vorm Wahnsinn und ein neuer Plan mit gewissen Schwächen.

Geheimnisvolle Kunden sind geheimnisvoll, haltet doch endlich den König auf, erst abgesprochen und dann abgebrochen aber dafür bitte am Ende nochmal alles geben.

Aufgeregt in den neuen Monat, kein Geld mehr für Essen, mehr ab als auf, ganz viel kannste mal eben und warum bin ich nicht auf der Enterprise?

123 mal Scheiße statt einer Email, Zwei Stunden mal wieder für nichts, kein Strom und Wurst statt Burger.

Undankbare Hörer, nerviger Halberstram und sein Vadder, Bestattung im Wald, allem guten dem Piloten, verpasste Ausfahrt, doch noch was zu essen und noch mal Halberstram und dann klingelt gruseligerweise auch noch das andere Telefon.