Visit page
Zum Inhalt springen

Radio Bastard Beiträge

71 / Polnische Reisebusse im Visier

Musikalischer (oder so ähnlich) Gruss an den Podpiloten, kurzer Halt beim Børgerking mit Sichtung eines Bussens voller Polen und Androhung einer Biervertesterei.

Einen Kommentar hinterlassen

70 / Schubkarre of Death

Grüsse an die Antichristen, ich werde gefickt und unsere schöne Anstalts-Schubkarre wird kaputtens gemacht.

Einen Kommentar hinterlassen

69 / How much is the fish?

14 Stunden dauernde Arbeitstage unterlegt mit Karnevalsmusik sind ein Import aus der tiefsten Hölle und Schlampen die mein Passwort kennen und missbrauchen gehören in die selbige verbannt. Ich hab den Soschäl Nettwørks den Rücken gekehrt und heute Abend gibt’s fischiges aus Dosen. Mein Leben ist beneidenswert, nein!?

Toshiba Exif JPEG
Einen Kommentar hinterlassen

68 / Tätää!

Alle Jecken soll’n verrecken! Geschädigt von Fastweibernacht komm ich aus der Anstalt, mein Chef markiert den Dicken und ich mache Gehirnwäscherei.

Einen Kommentar hinterlassen

67 / Long Dong Schicken

Zerschlossene Türen sind nicht lebensrettungsfördernd, Mittwöcher sind nicht fröhlichkeitsfördernd, Wege auf die Couch sind länglich und zerkleinerte Hühner zwischen zwei Brötchenhälftungen auch. Und wenn ich nicht bald Blauzahn Kopfhörer kriege, wache ich eines Morgens auf und hab mich im Schlaf erwürgt.

Toshiba Exif JPEG
Einen Kommentar hinterlassen

66 / Zwei Drittel evil

Die Telekomandanten sind ungerecht, Twitter ist spinnend, Poker ist einfach nur scheisse und mein Nudel Gratin ist drei Tage alt.

Toshiba Exif JPEG
Einen Kommentar hinterlassen

65 / The Klo Tapes

3 Tage Funkstille müssen aufgeholt werden! Vom Herrenklo über Kackbratzen bis hin zum Zimmer mit dem Namen 00 ist alles dabei!

Einen Kommentar hinterlassen

64 / Alles scheisse

Ich hatte auch schon bessere Laune. Echt.

Einen Kommentar hinterlassen

63 / Happy Børsday Schals

Nichts erlebt. Und so sauge ich mir 6 Minuten Grütze aus den Fingern und euch Speicherplatz von der Pladde.

Einen Kommentar hinterlassen

62 / Wenn der Bastard zweimal klingelt

Dann is wohl keiner Zuhage. Dummdas. Doch dazu später mehr. Vorher lieg ich im Essig, schlepp mich zum Wagen und will mich gesund ernähren.

Einen Kommentar hinterlassen
Guddn Targ! Diese Website verwendet Cookies um das Gleichgewicht der Kräfte im Universum wiederherzustellen.