Bedarfsgedöns auf der A3, Fünf Euro am Tag, verlorenes Auto, poröses Hirn und lange Wege.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.