Undankbare Hörer, nerviger Halberstram und sein Vadder, Bestattung im Wald, allem guten dem Piloten, verpasste Ausfahrt, doch noch was zu essen und noch mal Halberstram und dann klingelt gruseligerweise auch noch das andere Telefon.

Eine Odyssee auf dem Weg nach, in, und rückwärts von Dattenfeld in 3 Akten, 33 Minuten und bei 33 Grad.

Die Hitze ist an, heiße Kotze mit Stücken, leide keine Schwimmbad-Pommes, dafür aber auch keine Klimaanlage.

Arbeit und Schnarcherei sind wieder da, Dresscode nächstes Mal bitte etwas früher, verlogene Farce zur Sonnenwende und ein total motivierter neuer Teamleader.

Vicki kann in die zue Kunft gucken, wer langsam fährt kommt früher an, ich liebe eine Autobahn, die Mädels von Mr. President und der einsame Mann am Pier.

Energieloser Start in den Tag, wichtige Frage am Mittag, vorbereitender Einkauf für die Rückkehr der Familie, eine Zahl aus zuen Fällen und wie immer Scheiße an der Kasse.

Es grünt so grün und heißt so heiß, viel zu leichte Bettschwere, eine ganze Woche minutenweise, die Geräusche von explodierenden Atomen und von herunterfallenden Schlüsseln.

Gesprochener Titel, neues Zeugs im Shop, bisschen Schnorrerei, schon wieder viel zu früh wach und trotzdem alles vergessen und was geht mit der Technik hier im Haus?

Lange schlafen ist Quatsch, Autonome Autos bitte ohne Bluetooth, saug du Luder und warum erst heiraten und dann hupen?

Nicht funktionierende Technik am frühen Morgen, tiefsinnige Gespräche mit dem Dachhasen, keine Lust auf menschlichen Kontakt trotz Hunger und irgendwas mit den 60er Jahren und der zuen Kunft.